Discover

Höltigbaum

Höltigbaum

Mountain Biking Highlight (Segment)

Created by komoot users
Recommended by 128 out of 133 mountain bikers

Tips

  • JR56

    Das Naturschutzgebiet Höltigbaum hat eine bewegte Geschichte hinter sich, die mit der Weichseleiszeit begann, die die halboffene Weidelandschaft geprägt hat. Auch der Mensch hatte durch landwirtschaftliche und militärische Nutzung seinen Einfluss auf die Pflanzen- und Tierwelt.Das Naturschutzgebiet Höltigbaum setzt sich aus den Gebieten Höltigbaum, Stellmoorer Tunneltal und Ahrensburger Tunneltal zusammen. Der sogenannte Naturraum Hamburger Ring hat eine Gesamtflächen von 1000 Hektar und ist damit eines der größten Naturschutzgebiete der Hansestadt. Die Eismassen, die vor zirka 15.000 Jahren auf dem Gebiet lagen, haben ihr Möglichstes getan, um eine wunderschöne Landschaft zu hinterlassen. Neben den weiten, halboffenen Weideflächen wandert man über Drumlins – lang gestreckte Hügel, die die Eiszeit hinterlassen hat – und durch Tunneltäler, die sich durch abfließendes Tauwasser unter den Eismassen gebildet haben.Mit der Zeit nahm auch der Mensch durch landwirtschaftliche Nutzung Einfluss auf das Gebiet. Über viele Jahrzehnte dauerte die extensive Bewirtschaftung an. Weil dabei jedoch auf Dünge- und Pflanzenschutzmittel verzichtet wurde, findet sich heute ein weitestgehend unbeeinflusster Naturraum, in dem seltene Arten überlebt haben. Beispielsweise fühlt sich der Neuntöter sehr wohl im Höltigbaum. Der brachiale Name gehört zu einem mittelgroßen Singvogel, der seine Beute – Insekten, Eidechsen oder auch mal eine Maus – auf den Dornen eines Baumes aufspießt. Daneben finden sich Waldlerche und Goldammer, verschiedene Amphibienarten wie Zauneidechse oder Kammmolch und mit Iltis und Zwergspitzmaus zwei gefährdete Arten. Bei einer Wanderung durch das Naturschutzgebiet trifft man zudem auf Galloway-Rinder, Schafe oder Ziegen, die auf den wilden Wiesen grasen. Die Pflanzenwelt wurde durch die militärische Nutzung des Gebietes Mitte des 20. Jahrhunderts stark beeinflusst. Immer wieder zerstörten die schweren Fahrzeuge die Vegetationsdecke, so dass sich viele Pionierpflanzen ansiedelten, die resistenter gegen die schwierigen Bedingungen waren. Auffällig sind auch die Krattwälder mit ihren vielstämmigen Eichen und die Wildapfel- und Wildbirnbäume.hamburg.de/wandern-ausflug-hamburg/4581004/wandern-hoeltigbaum

    • October 27, 2020

  • HamburgLoewe

    a small departure as a start

    translated byView Original
    • September 14, 2018

  • Folki

    Former Troopsplatz, which is recognizable in some places. Today nature reserve with numerous information (panels or house of the wild pastures).

    translated byView Original
    • March 4, 2019

  • Josh

    Can you be happy about it even without an MTB; -)

    translated byView Original
    • April 27, 2020

  • Dominik

    Nice local recreation area.
    Great for walking and an outing with the family.
    Rather not for demanding MTB´ers who are looking for challenges.

    translated byView Original
    • May 25, 2020

  • Jérôme

    Always worth a trip with paths around and over pastureland.

    translated byView Original
    • June 21, 2020

  • Passi X

    Here you can watch goats, which are also good for taking pictures, as they are already used to the tourists!

    translated byView Original
    • October 4, 2020

In the know? Log-in to add a tip for other adventurers!

Best Mountain Bike Rides to Höltigbaum

loading

Our Tour recommendations are based on thousands of activities completed by other people on komoot.

Learn More
loading
Location: Hamburg, Germany

Information

  • Distance0.38 mi
  • Uphill25 ft
  • Downhill0 ft

Most Visited During

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec

Weather Forecast - Hamburg

Discover

Höltigbaum