Discover

Stift Admont

Stift Admont

Hiking Highlight

Created by komoot users
Recommended by 2 out of 2 hikers

Tips

  • Tamara

    A very spacious and impressive facility with a wonderful monastery garden awaits visitors in Admont Abbey. The Benedictine monastery was founded in 1074, and monks still live here today. There is a lot to see in the artistic buildings, for example the world's largest monastery library and various museums. A visit is definitely worth it!

    translated byView Original
    • January 15, 2020

  • Timber

    Mit den Besitzungen der Heiligen Hemma von Gurk gründete Erzbischof Gebhard von Salzburg im Jahr 1074 das Benediktinerstift Admont. Seit Jahrhunderten ist das Kloster nicht nur religiöser Mittelpunkt der Obersteiermark, sondern auch ein Zentrum von Kunst und Wissenschaft. 1120 schloss man dem Stift ein Frauenkloster nach der Benediktusregel an, das in der Reformationszeit wieder aufgelöst wurde. Ein im 12. Jahrhundert gegründetes Skriptorium hat einzigartige Handschriften hinterlassen. Im Rahmen der Organisation der Steiermark hatte das Stift Admont 1292 durch seinen Abt Heinrich II., den Unterstützer Herzog Albrecht I. und den damit verbundenen Adelsaufstand des Landsberger Bundes eine bedeutende Funktion zugunsten der Landesherren.
    Abt Engelbert von Admont (reg. 1297–1327) war einer der universalsten Gelehrten seiner Zeit. Sein wissenschaftliches Werk umfasst mehr als 40 größere und kleinere Abhandlungen. Nach einem durch Türkenkriege und Reformation bedingten Niedergang brachte die Gegenreformation unter Abt Johann Hoffmann der Abtei neuen Aufschwung. Seit 1459 war es dem Stift durch Urkunde der Herren von Pranckh erlaubt, selbstständig Steuern zu erheben.[1]
    Im 17. und 18. Jahrhundert erreichte die künstlerische Tätigkeit mit den Arbeiten des Kunststickers Frater Benno Haan (1631–1720) und des Bildhauers Josef Stammel (1695–1765) einen Höhepunkt. Verheerende Folgen hatte der Brand im Jahr 1865, der außer der Bibliothek fast das ganze Kloster zerstörte, darunter auch die von Franz Xaver Krisman 1782 gebaute Orgel. Der Wiederaufbau begann ein Jahr später, doch wurde der entsprechende Bauplan nur zum Teil realisiert.
    Die Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre brachte das Stift an den Rand des Bankrotts und zwang es zum Verkauf von Kunstschätzen, darunter die Admonter Madonna (entstanden um 1310). Während der NS-Zeit wurde das Kloster aufgehoben und der Besitz beschlagnahmt. Der Konvent musste sein Ordenshaus verlassen und konnte erst nach Kriegsende zurückkehren.
    Die Abtei Admont ist heute bekannt durch ihre vielfältigen geistigen, religiösen und kulturellen Aktivitäten.

    • July 22, 2019

In the know? Log-in to add a tip for other adventurers!

Best Hikes to Stift Admont

Our Tour recommendations are based on thousands of activities completed by other people on komoot.

  • Intermediate
    02:21
    5.04 mi
    2.1 mph
    700 ft
    700 ft
  • Intermediate
    02:09
    5.12 mi
    2.4 mph
    200 ft
    200 ft
  • Intermediate
    02:51
    6.10 mi
    2.1 mph
    850 ft
    850 ft
  • Difficult
    07:26
    13.0 mi
    1.8 mph
    3,500 ft
    3,500 ft
Location: Admont, Liezen, Styria, Austria

Information

  • Elevation640 m

Contact

Weather Forecast - Admont

Discover

Stift Admont