Discover

Tunnelkette Waldbahn

Tunnelkette Waldbahn

Mountain Biking Highlight

Created by komoot users
Recommended by 112 out of 119 mountain bikers

Tips

  • Martin Donat

    Forest railways were an indispensable aid to forestry workers in Austria at the beginning of the 20th century. With them you got the wood from the difficult to reach slopes, which reached a climax just after the Second World War, as the demand for wood was extremely large. In 1974, the last forest railway rolled off the track, ending an era.

    Today, the use of the old Reichramiger Waldbahntrasse but anyway much cooler. Because today it is a bike path on which you can drive and experience the Kalkalpen up close. The absolute highlight of the trail are the 17 tunnels, which make this route a very special experience.

    translated byView Original
    • December 18, 2017

  • orlige

    Caution. As I was able to find out today, there is no parking permit at Reichraming station for cycle tourists who arrive by car. There is a threat of property damage lawsuits
    Parking in the town center is best behind the e-bike rental. Parking lot free of charge

    translated byView Original
    • August 20, 2019

  • Hannes

    On the former route of the forest railway, a leisurely bike path leads into the Reichraminger Hintergebirge, into the heart of the Kalkalpen National Park. From the Anzenbach car park to the managed Große Klaushütte, the route is also suitable for families with children - little incline! Then it starts to climb slowly, at the intersection in Weißwasser it goes up to Blabergalm with gradients of up to 18%. This alpine hut is managed on weekends and is beautifully embedded in a lush green alpine landscape. Very friendly hosts and excellent snacks.
    Then back down to the intersection in Weißwasser and take the path to the Anlaufalm. There are also considerable inclines to be mastered. For the effort you will be rewarded with a stay in the Anlaufalm.

    translated byView Original
    • September 30, 2019

  • Alex

    During the First World War, a strong winter storm destroyed huge areas of forest here. Due to the lack of labor, the wood could not be removed quickly enough and the bark beetle could spread rapidly. The forest railway was therefore built between 1919 and 1922, which then ensured that the wood was transported more quickly. Instead of taking the train, you can now cycle this route. A bike path leads along the former railway line through many tunnels and beautiful nature. The tunnels are partially illuminated, but especially in the longer ones, having your own bike light is an advantage. Along this route there is a lot of interesting information to learn about this railway, the lumberjacks and their history.
    Must see (and allow plenty of time), is definitely a top highlight!

    translated byView Original
    • October 24, 2019

  • Karawankenbär

    Bevor es zum Bau der Waldbahn kam, wurden die Baumstämme aus dem Hintergebirge auf dem Großen Bach (Reichramingbach) bis zum Rechen in der Schallau getriftet, der Weitertransport zum Bahnhof Reichraming erfolgte zuerst per Pferdefuhrwerk, später auf einer Rollbahn (Spur 60 cm).Eine andere (privat errichtete) Rollbahn (Länge ca. 3 km, Spur 76 cm) gab es seit 1912 entlang des Weißenbaches vom Kreuzeckbach bis zum Ramingbach, wo die Stämme ins Wasser gelassen wurden. Diese Bahn wurde 1916 um 164 m bis zum Lager Weißenbach verlängert. 1918 begann die Heeresverwaltungmit dem Bau einer Verlängerung bis in die Schallau. Noch im selben Jahr wurden die Arbeiten mit Kriegsende wieder eingestellt. 1919 wurden die Arbeiten erneut aufgenommen, ein Jahr später war die Strecke (Länge 9,4 km) samt einer Brücke über den Ramingbach fertig.Gleichzeitig wurde in den Jahren 1910 bis 1912 von den Bundesforsten ein Projekt zur Erschließung der Wälder bei Brunnbach erstellt, aber nicht verwirklicht. Durch eine Windkatastrophe gab es 1916 im Hintergebirge eine große Menge an Schadholz, das aber wegen des Krieges nicht aufgearbeitet werden konnte. Der Schaden infolge des Borkenkäferbefalls war gewaltig. Daher kam man 1918 wieder auf die Pläne von 1912 zurück und errichtete bis 1922 den Abschnitt von der Abzweigung Weißenbach (Kilometer 4,2) über die Maieralm nach Brunnbach, im folgenden Jahr verlängert zum Hanselgraben. Kunstbauten waren fast keine erforderlich, ausgenommen ein kurzer Tunnel nach dem Anzenstückl und zwei Brücken über den Plaissabach auf der Brunnalm.Aus strategischen Gründen musste die Strecke in bosnischer Spur (760 mm) gebaut werden, der kleinste Radius betrug 40 m. Gleichzeitig wurde die Rollbahn zu Bahnhof Reichraming umgespurt und mit der Waldbahn verbunden. Dort gab es unter der ÖBB-Brücke allerdings einen Bogen mit nur 32 m Radius. Ausweichen gab es in der Schallau, beim Gleisdreieck Weißenbach, beim Wilden Graben, bei der Maieralm, bei Brunnbach und beim Bäckerlager.Als 1936 die Trift am Großen Bach eingestellt wurde, kam kein Holz mehr aus dem Hintergebirge nach Reichraming, daher begann man mit dem Bau einer Zweigstrecke entlang des Großen Baches. Diese Arbeiten wurden kriegsbedingt 1942 wieder eingestellt, aber 1947 erneut aufgenommen, und schließlich wurde die Strecke von der Maieralm nach Unterweißwasser bzw. zur Wällerhütte 1951 fertiggestellt. Dieser neue Abschnitt führte aufwändig trassiert durch die Schluchten des Großen Baches (11 Tunnel), des Schwarzen Baches (5 Tunnel) und des Haselbaches (2 Tunnel), dazu gab es eine Ausweiche kurz nach der Klaushütte. Gleichzeitig wurde die Verladung am Bahnhof Reichraming rationalisiert: das Ladegleis auf dem Bahnhofvorplatz wurde durch ein erhöhtes Rampengleis auf der Südseite des Bahnhofes ersetzt. Dazu war der Einbau einer Kreuzung zwischen Voll- und Schmalspur erforderlich. Zusammen mit den Seitenstrecken, Neben- und Ausweichgleisen ergab sich eine Gesamtstreckenlänge von 40,7 km, dazu kamen 19 Tunnel (Gesamtlänge 1,922 km) und 41 Brücken.Die im Jahr 1971 stillgelegte Waldbahn Reichraming war eine der größten und am längsten in Betrieb stehenden Waldbahnen Österreichs. Nach ihrer Einstellung wurden die Gleise abgetragen und auf den Bahnkörpern Forststraßen angelegt, dazu die Mehrzahl der Tunnel und alle Brücken verbreitert, zwei Tunnel allerdings versperrt (der erste Kraixen-Tunnel und der Tunnel vor dem Annerlsteg), zwei andere komplett abgetragen (der Roterde- und der zweite Kraixen-Tunnel).

    • June 30, 2020

  • Alex

    During World War I, a strong winter storm destroyed huge forest areas here. Because of the labor shortage, the wood could not be removed quickly enough and so the bark beetle could spread rapidly. Between 1919 and 1922, therefore, the forest railway was built, which then provided for a faster removal of the wood. Instead of using the train, you can ride this route today by bike. A bike path leads along the former railway line through many tunnels and beautiful nature. The tunnels are partially lit, but especially in the longer is a separate bike light advantage. Along this route, there are many interesting things about this train to learn the lumberjacks and their history.
    Be sure to watch (and plan a lot of time) is definitely a top highlight!

    translated byView Original
    • October 24, 2019

  • Gerhard Hayek - NoFatman

    Incredibly great scenery and animals

    translated byView Original
    • April 9, 2020

  • Markus H.🚴‍♂️👀📸

    Be sure to research the history of the forest railway, it is fascinating.

    translated byView Original
    • July 28, 2020

  • Eduard

    A really nice round

    translated byView Original
    • March 8, 2021

  • KtmRadler🚴‍♂️🇦🇹

    Highlight of the Hintergebirgsbahn route, simply a great route, with many opportunities to rest

    translated byView Original
    • June 2, 2021

In the know? Log-in to add a tip for other adventurers!

Best Mountain Biking Routes to Tunnelkette Waldbahn

Our Tour recommendations are based on thousands of activities completed by other people on komoot.

Location: Reichraming, Steyr, Upper Austria, Austria

Information

  • Elevation510 m

Most Visited During

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec

Weather Forecast - Reichraming

Discover

Tunnelkette Waldbahn