komoot
 

About komoot
Distance travelled

25.3 mi

Time in motion

01:54 h

Personal Collections
View all
Recent Activity
  1. komoot planned a mountain bike ride.

    April 13, 2021

    07:55
    33.8 mi
    4.3 mph
    7,025 ft
    7,050 ft
    Carsten, BRUNELLO and 13 others like this.
    1. komoot

      This is a monster. A long, long ride, with 2,134m (7000ft) of climbing. That's a whole lot, by anyone's standards. The rewards, though, are totally phenomenal. Technical climbs. Technical descents. Staggering views. Scotland's second, third, fourth and fifth-highest summits. And true, true wilderness riding. If you want to get away from it all, then this is the one.

      From the ski centre, the trail takes a line straight south past Cairn Lochan and on to the summit of Ben Macdui. Don't be fooled though, this is quite a climb and no mistake. The views from the summit (once thought to be taller than Ben Nevis) are beyond compare, though.

      The descent from here is astonishing - arguably the longest continuous descent in the UK, as the trail heads south down the mountain. It’s far from an easy descent though - you’ll need to be on your toes. After a spell on the Lairig Ghru there's another steepening climb/carry past the Corrour Bothy towards the Devil's Point.

      Here's another one of the route's highlights, as it takes in the next highest points in Scotland (you've already bagged the second) as the trail slowly heads back north and joins the descent back from the Lairig Ghru before heading back to the Ski Centre.

      This is one of those routes which is really only for good weather. There's an awful lot of height gain, and there is plenty of potential for problems if the weather sets in, so be properly prepared! Tell people of your route and take an adequate safety kit, as well as more food and water than you think you'll need. There's nowhere to refuel if you get caught short.

      The start of the route is properly remote, too. Granted, the ski centre isn't too far from Aviemore, but it's a fair old climb to get there, and taking the initial sting out by car to the ski centre is probably the more sensible option!

      If you don't feel like talking the whole thing in one day, then there's a bothy halfway round, which could offer an excellent point to stop and spend the night before tackling the second half. The Corrour Bothy is well placed, then, but there's no fuel gathering locally (it's prohibited) so take fuel with you, or pack plenty of warm things.

      • April 13, 2021

  2. komoot planned a run.

    November 24, 2020

    02:47
    12.8 mi
    4.6 mph
    2,775 ft
    2,800 ft
    Till🌲🏔 🚲, Oliver E and 61 others like this.
  3. Frank Meyer and 25 others planned a hike.

    October 30, 2020

    komoot, Burkhard 🔵⚪ and 184 others like this.
    1. Frank Meyer

      Liebe Wanderfreunde,nach meinen durch die einschränkenden Umstände bedingten Staffelwanderung im Mai und im Juni in Zusammenarbeit mit dem Community-Management sowie erfolgreichen Ablegern des Prinzips über Deutschland verteilt ist es nun wieder soweit, die nächste Staffelwanderung steht an. Erneut möchte ich ganz im olympischen Geist wieder eine gemeinsame virtuelle Tour auf die Beine stellen. Das Prinzip bleibt dabei unverändert: ich wandere zum Start eine Tour von A nach B, jemand von euch wandert dann von B nach C, die nächste Person von C nach D usw.
      Zum Abschluss übernehme ich wieder den 'Staffelstab' und hänge eine letzte Etappe an, um den Themenbogen zu schließen.
      Ich hoffe, dass wir es schaffen, im anvisierten Zeitrahmen im November jeden Tag lückenlos eine Tour als ‚virtuelle Wandergruppe‘ zu realisieren.Da die bei Tageslicht nutzbaren Stunden der Herbsttage deutlich reduziert und witterungsbedingt stärkere Schwankungen zu erwarten sind, möchte ich die Staffel diesmal auf das Stadtgebiet von Berlin (ÖPNV-Bereich AB) begrenzen, zumindest was die Start- und Endpunkte eurer Etappen betrifft. Somit wird es hoffentlich auch für die berufstätigen Teilnehmer möglich sein, an Werktagen eine kurze Etappe beizusteuern.Welche Strecke ihr wandert und wie lang sie ist bleibt dabei vollkommen euch überlassen, ihr müsst nur den eigenen Startpunkt aus dem Endpunkt eures jeweiligen Vorgängers übernehmen. Bitte denkt daran: es geht nicht um die Competition sondern um die Community, jeder Beitrag ist gleichermaßen wertvoll.WICHTIG: sollten schärfere Lockdown-Regeln (Verlassen der Wohnung nur noch aus triftigem Grund) während dieses Events in Kraft treten, wird die Staffel selbstverständlich 'eingefroren' -----Folgende Regeln gelten dabei:
      - geht bitte mit dem nötigen Ernst an dieses 'Spaß-Event' und denkt im Sinne der Gemeinschaft
      - eure Etappe sollte mindestens drei Kilometer lang sein, nach oben gibt es kein Limit
      - steuert bitte nur A-nach-B-Etappen bei, keine Rundtouren
      - ihr könnt gerne auch in Zweier-Teams antreten, sprecht euch dazu bitte untereinander ab. Bei mehreren Teilnehmern pro Etappe gelten selbstverständlich die bestehenden Kontaktbeschränkungen, für deren Einhaltung ihr eigenverantwortlich seid
      - das Ziel eurer Etappe sollte gut per öffentlichem Nah- oder Regionalverkehr erreichbar sein. Das hilft euch ebenso wie der Person, die an der Stelle fortsetzen muss.
      - stellt nach Absolvieren eurer Etappe diese bitte schnellstmöglich bei komoot online, damit die nachfolgende Person genug Zeit zum Planen der eigenen Etappe hat. Bildbearbeitung etc. könnt ihr anschließend vornehmen. Sollte ein Onlinestellen eurer Tour vor 20 Uhr nicht möglich sein, informiert bitte den nachfolgenden Teilnehmer oder mich rechtzeitig von unterwegs über euer Ziel.
      - markiert mich als Teilnehmer auf eurer Etappe, damit ich sie in die gemeinsame Collection aufnehmen kann
      Zur Vergabe der 'Slots', also der Tageszuweisungen:
      Ich habe ein Doodle aufgesetzt unter: doodle.com/poll/6ehtbway9iq5dg4v
      Wenn ihr Interesse an dieser Aktion habt, tragt euch dort bitte verbindlich ein. Ihr gebt nur den Namen an, unter dem ihr bei komoot aktiv seid oder eure ID, weitere Daten brauche ich nicht. Sucht euch euren Wunschtag aus und sendet das Formular ab. Dabei gilt: wer zuerst kommt, mahlt zuerst und hat die freie Auswahl. Bitte schnappt euch nur einen freien 'Slot', wenn ihr auch tatsächlich vorhabt, an dem Tag eure Etappe zu wandern.
      Ich werde meine Startetappe am 04.11. beginnend am Brandenburger Tor in Berlin absolvieren, ihr könnt dann vom 05.11. bis zum 29.11. fortsetzen.
      Am 30.11. übernehme ich erneut, um die Staffel abzuschließen.
      Solltet ihr euren festgelegten Termin nicht wahrnehmen können, kümmert euch selbst um einen Ersatz oder schickt mir eine Mail an mail@wandern-berlin-brandenburg.de, damit ich den Tag wieder für andere Interessenten freigeben kann. Gegebenenfalls werde ich bei kurzfristigen Ausfällen selbst einspringen, damit die Kette nicht unterbricht.-----Ich bin wieder sehr gespannt auf euer Feedback und hoffe, dass sich zahlreiche Teilnehmer einfinden. Einigen von euch, denen ich folge und die im Großraum Berlin wandernd unterwegs sind, habe ich eine Einladung per komoot zu diesem virtuellen Event geschickt. Wie immer könnt ihr gerne hier in den Kommentaren eure Meinung teilen und Fragen stellen oder mich per E-Mail kontaktieren unter mail@wandern-berlin-brandenburg.de-----Der Titel dieser Staffel ist übrigens eine Anspielung auf den Song 'The Passenger' von Iggy Pop. Die Inspiration dazu soll er in seiner Berliner Zeit gehabt haben, als er in der S-Bahn auf der (damals noch unterbrochenen) Ringbahnstrecke unterwegs war. -----Hier alle Teilnehmer und die Links zu ihren Profilen:
      04.11. Frank Meyer & Victoria komoot.de/user/42689717614 | komoot.de/user/841473041098
      05.11. Espunkt Kapunkt & werner honnebimbl komoot.de/user/52102416230 | komoot.de/user/1023047257359
      06.11. Marflow komoot.de/user/355187498166
      07.11. Bea & Anette & frank komoot.de/user/910787423285 | komoot.de/user/215072986915 | komoot.de/user/87491580166
      08.11. Burkhard komoot.de/user/519390230912
      09.11. Silvia D. & Regina T. komoot.de/user/817991639627 | komoot.de/user/814221799286
      10.11. Heiner & Frank aus Hönow komoot.de/user/399298564319 | komoot.de/user/781238153582
      11.11. Jürgen komoot.de/user/580683483262
      12.11. Lutz - Berlin komoot.de/user/540770624890
      13.11. Olaf 1/Omega komoot.de/user/750590984417
      14.11. Andrea M. & Susann komoot.de/user/456626087726 | komoot.de/user/953479556790
      15.11. Joe Penner komoot.de/user/529933652248
      16.11. a | p komoot.de/user/52562414167
      17.11. Ahorn4 komoot.de/user/270497412565
      18.11. erwin komoot.de/user/982017399835
      19.11. ThomasKB & Kathrin komoot.de/user/510916198153 | komoot.de/user/459499716189
      20.11. Florina & Floh komoot.de/user/929398125310 | komoot.de/user/59587788545
      21.11. Kerstin & Francesca komoot.de/user/106663589195 | komoot.de/user/280261894979
      22.11. Seabass & heidibeere & Dopedes komoot.de/user/555519705662 | komoot.de/user/663121649992 | komoot.de/user/662489153747
      23.11. Betty komoot.de/user/849767929783
      24.11. Wandertom & achim komoot.de/user/159344088404 | komoot.de/user/77684099867
      25.11. Lucy Lu & Marcos Moretz komoot.de/user/706698682525 | komoot.de/user/275251308983
      26.11. Karen & Cornell komoot.de/user/348230366355 | komoot.de/user/74543805484
      27.11. RaMona & Tom Tesche komoot.de/user/532294197974 | komoot.de/user/207647016946
      28.11. Thomas aus EF & Liebenthal komoot.de/user/583434682771 | komoot.de/user/749329437437
      29.11. Cora & Katharina komoot.de/user/557945710994 | komoot.de/user/384256648147
      30.11. Frank Meyer & Steffen Lehmann komoot.de/user/42689717614 | komoot.de/user/797325589195
      Hier der Link zur Gesamt-Collection in meinem Profil:
      komoot.de/collection/1054969/-virtuelle-komoot-staffelwanderung-berlin-november-2020

      • October 30, 2020

  4. MonacoTrail and 10 others planned a hike.

    May 18, 2020

    Christian S., Scout Jens and 71 others like this.
    1. MonacoTrail

      Liebe Stadtstreuner und Wanderenthusiasten in und um München! Die Berliner waren wieder einmal schneller, aber sei’s drum: Frank Meyer, komoot.de/user/42689717614 , und das komoot-Communitymanagment hatten eine brilliante Idee, wie man in diesen eingeschränkten Zeiten ein Zeichen setzen kann für Zusammenhalt und Unternehmungsgeist. In der Berliner komoot-Szene haben sich schon etliche Wandergruppen etabliert, die derzeit nicht mehr in der gewohnten Form unterwegs sein können. Deshalb entstand die Idee zu einer „virtuellen Wandergruppe“, die eine Staffeltour in Etappen absolviert. Wie das dort aktuell abläuft, könnt ihr hier anschauen: komoot.de/collection/935601/-virtuelle-komoot-staffelwanderung-grossraum-berlin-potsdam-mai-2020 .Mich fasziniert diese Idee auch jenseits des Gruppen-Gedankens, weil sie uns die Möglichkeit gibt, gemeinsam eine Linie oder ein Netz von Touren über unsere Stadt zu legen, wo jede*r, der/die dabei sein möchte, sein/ihr „München“ erwandern und den anderen zeigen kann. Am Ende haben wir zusammen ein hoffentlich sehr buntes Bild unserer Stadt „gestrickt“. - Frank Meyer und Saskia von komoot haben mich nun dazu angestiftet, euch dieses Vorhaben für München vorzuschlagen - es hat mich sofort elektrisiert und ich möchte euch einladen und ermuntern, daran teilzunehmen.+++ Folgender Plan:
      - Ich wandere am 24.05. die erste Etappe von A nach B.
      - Die nächste Person beginnt ihre Tour bei B und wandert nach C, die nächste von C nach D usw.
      - Für jeden Teilnehmer ist nur der Startpunkt (= Endpunkt des Vorgängers) fix, Verlauf und Schlusspunkt bestimmt man selbst und hat dazu alle Freiheiten - einen vorgegebenen Streckenplan gibt es nicht, die Tour entwickelt sich beim Gehen!
      - Ziel ist, im gegebenen Zeitraum eine möglichst lückenlose Tour zu realisieren, eine Weitwanderung durch die Stadt sozusagen.
      +++ Folgende Regeln:
      - Start- und Endpunkt müssen mit ÖPNV gut erreichbar sein, damit alle die gleichen Chancen haben.
      - Die Tourlänge ist beliebig, Minimum 3 km, aber bitte keine MegaMärsche, kein Kräftemessen, weniger ist in diesem Fall mehr. Wer wenig Zeit hat, kann auch eine kürzere Tour zum gemeinsamen Ergebnis beitragen.
      - Nur Streckenwanderungen, keine Rundtouren.
      - Die Tour muss nicht auf das Stadtgebiet beschränkt sein, auch das nähere Umland kann einbezogen werden, aber nicht zu weit raus, damit die gute Erreichbarkeit gegeben bleibt und die Anfahrt nicht zu lang wird.
      - Nach Erreichen des Endpunkts die Etappe schnellstmöglich bei komoot freischalten, damit die nachfolgende Person genug Zeit zum Planen der eigenen Etappe am nächsten Tag hat.
      ***Wichtig: mich als Teilnehmer markieren, damit die Tour in meinem Profil erscheint und ich sie in die Tourcollection einpflegen kann. Für Bildbearbeitung usw. ist später noch genug Zeit.***
      +++ Zur Organisation:
      Ich habe ein Doodle aufgesetzt unter: doodle.com/poll/ydrnku6u3gyuqb64
      Wenn ihr Interesse an dieser Aktion habt, tragt euch dort bitte ein. Ihr braucht nur eure komoot-Userkennung „xxxxx“ eingeben (komoot.de/user/xxxxx), damit ich euren Account eindeutig identifizieren und verlinken kann, weitere Daten brauche ich nicht. Sucht euch euren Wunschtag aus und sendet das Formular ab. Dabei gilt: wer zuerst kommt, mahlt zuerst und hat die freie Auswahl. Bitte schnappt euch nur einen freien 'Slot', wenn ihr auch tatsächlich vorhabt, an dem Tag eure Etappe zu wandern. Ich beginne am 24.05. ihr könnt dann vom 25.05. bis zum 06.06. fortsetzen. Bei großer Nachfrage können wir die Aktion eventuell auch verlängern. Solltet ihr euren festgelegten Termin dennoch nicht wahrnehmen können, schickt mir eine Mail an mail@monacotrail.de, damit ich den Tag wieder für andere Interessenten freigeben kann.
      Die Reihenfolge der Teilnehmer gebe ich hier bekannt, so weit die Tour steht:
      24.05. MonacoTrail, komoot.de/user/monacotrail
      25.05. Alex, komoot.de/user/1007543637976
      26.05. kathrinsworld, komoot.de/user/583871343078
      27.05. Jackie_Catkin, komoot.de/user/692483061350
      28.05. HorstAP, komoot.de/user/727881249982
      29.05. Susi, komoot.de/user/623899528283
      30.05. Andrea, komoot.de/user/86573966670
      31.05. Gerhard Mauerberger, komoot.de/user/696191953357
      01.06. bex1328, komoot.de/user/605248692442
      02.06. offen
      03.06. Pia, komoot.de/user/511857037539
      04.06. Scout Jens, komoot.de/user/710845246278
      05.06. Chris124, komoot.de/user/121679597849
      06.06. NiTe, komoot.de/user/431536806047
      +++ Zur Dokumentation:
      Ich habe in meinem Profil eine öffentliche Collection angelegt, in der die Touren von euch fortlaufend dokumentiert werden: komoot.de/collection/941437/-komoot-community-staffelwanderung-muenchen-2020 - auf das wachsende „Spinnennetz“ freue ich mich schon!
      Jetzt bin ich gespannt auf euer Feedback und hoffe, dass sich zahlreiche Teilnehmer einfinden. Einigen von euch, denen ich folge und die in München wandernd unterwegs sind, schicke ich die Einladung direkt. Alle anderen, die hier mitlesen, sind natürlich ebenfalls herzlich eingeladen. Kommentare, Fragen, Anregungen sind wie immer willkommen! Und ansonsten: kurzes Signal, ob ihr dabei seid!

      • May 18, 2020

  5. komoot planned a bike ride.

    October 21, 2019

    Büchi (Jan) 🤠, Bergmuffel Junior and 4 others like this.
    1. komoot

      Right at the beginning of this stage you pass Schloss Westerwinkel and its spacious park with a wild and romantic forest. After this first highlight you cycle a short arc through fields and meadows, before you enter the next castle park: On a dead straight path you roll through the Nordkirchener Schlosspark directly to the moated castle Nordkirchen. The imposing baroque palace complex invites you to an extensive exploration.Then you continue on Selm to Olfen. Behind the village you dive into the picturesque Steverauen and cross the river. About the nature reserve Deipe Bieke, which is located on a hill, and the Dortmund-Ems Canal, it continues to Lüdinghausen.A little later you pass the Wasserburg Haus Kakesbeck and continue cycling to Senden, the stage destination, where you can marvel at Schloss Senden at the end of the day.

      translated byView Original
      • October 31, 2019

  6. komoot planned a hike.

    September 25, 2019

    1. komoot

      The first leg of the Kaiserkrone takes you to dizzying heights and majestic views. Even if you start leisurely today, a steady ascent to the alpine landscape around the Wilder Kaiser awaits you.After the hiking bus has dropped you off or you have already run warm from the car park at the fire brigade, your round trip starts at the hiking car park Hüttling in Going. Over a forest path you now ascend your first 200 meters to Graspoint Niederalm, which soon changes to a narrow path. You wander past the rushing Stiegenbach waterfall and see the Obere Regalm in the distance. Here you can stop for a cool drink on the weekend, before you continue your way over the Wilder-Kaiser-Steig. You ascend to more than 1,570 vertical meters and are rewarded with magnificent panoramas on the Wilder Kaiser, the Kitzbühel Alps and the Hohe Tauern.If you want to enjoy a homemade Kaiserschmarrn, the Gaudeamushütte is the perfect stopover. The cabin also offers beds and berths if you want to extend your stay throughout the night.Surefootedness and a head for heights are essential on the next section on the narrow Klamml trail. Expect here a pass of one to one and a half hours, because there are a few climbing passages waiting for you. Iron ladders, chains and grips will help you with that.After this exciting change, you will be rewarded with a wonderful view of the "Wild Castle": a mighty rock massif with numerous stone battlements, towers and balconies. Now it is not far to the hut Grutten, where you get a camp or a room for the night. On the spacious sun terrace you can enjoy the view of the Ellmauer Halt, the highest peak of the Kaisergebirge.The Gruttenhütte has about 100 beds, from twin rooms to multi-bedded rooms to the camp for 18 people and is open from June to October. One night can be reserved online. Think of cash, because the fees have to be paid in cash at the landlord.

      translated byView Original
      • September 27, 2019

  7. komoot planned a mountaineering Tour.

    September 11, 2019

    1. komoot

      The hike from the valley of the Almen to Schuhflickersee takes several hours and is therefore recommended for endurance hikers. Also a summit - the Schuhflicker with 2,214 meters height - is part of the route. Therefore, you should definitely bring good footwear and the corresponding experience. At the top, you will be well rewarded: As beautiful as the Schuhflickersee, there is hardly any other mountain water.Let's start on a wide road towards Aualm. It lies at a proud 1,795 meters and serves a delicious snack in the summer with home-made delicacies. From here it goes over lush green meadows in the direction of the summit. And he will soon be seen.A little dangling leads you shortly before the Schuhflickersee. A fantastic mountain lake, nestled between imposing peaks and no runoff, which makes it somehow even more magical. So if you want, you stay here and let the landscape affect you. If you want more adventure, you can climb the Schuhflicker summit. This leaves you the planned tour for a while and you have to plan for the ascent about 20 minutes more. The view is worth it anyway.Anyway, you can go back over the Schuhflickersattel and down to Arltörl, where a small chapel is waiting. Constantly accompanied by great views you finally find yourself back in the valley. Whether you opt for the long or shorter version, or add the summit, this tour is definitely worth the effort.If you want to shorten your tour, you can drive to the Aualm, or take the hiking taxi.Additional Information:
      Hiking taxi and buses: grossarltal.info/de/sommer/almwandern/wandertaxi.html
      Grossarl Tourism: grossarltal.info
      Aualm: grossarltal.info/en/almen/aualm.html

      translated byView Original
      • September 11, 2019

  8. komoot planned a mountain bike ride.

    September 6, 2019

    09:38
    63.7 mi
    6.6 mph
    5,225 ft
    4,400 ft
  9. komoot planned a mountain bike ride.

    September 5, 2019

    Manuel Wagner, Büchi (Jan) 🤠 and 2 others like this.
  10. komoot planned a bike ride.

    August 17, 2019

    Büchi (Jan) 🤠 likes this.
    1. komoot

      Today, you will ride 30 miles (50 km) further through the history and nature of the Peak District National Park from Parsley Hay to Hadfield.

      From Parsley Hay, the route continues along traffic-free cycle paths that gently rise and fall through the landscape before ascending into Harpur Hill. Take care here, as the windy roads can become busy, especially during rush hour.

      Next, you will reach Buxton, a pleasant spa town often described as “the gateway to the Peak District National Park.” Make sure to stock up on plenty of water and snacks here as a gruelling climb on uneven road surfaces awaits you as you leave the town.

      The route then joins hilly Peak lane. This glorious stretch will take you through magical countryside with barely any cars in sight.

      At Whaley Bridge, you will follow the Peak Forest Canal, once an important industrial waterway, as it merges into the River Goyt. Then, the route turns away from the river and heads into green farmland before arriving in Hadfield, the final stop.

      A former industrial hub for weaving and spinning, Hadfield has many restaurants, cafes, pubs and places to stay.

      • August 17, 2019

  11. loading