Discover

Alte Schießanlage

Alte Schießanlage

Hiking Highlight

Created by komoot users
Recommended by 18 out of 19 hikers

Tips

  • Waldaubruddler

    Info Mähderklinge und Schießanlage:
    Standort und Geschichte:
    Die Mahderklinge ist eine Bach und verläüft zwischen dem Heukopf und der Hohen Warte. Sie wird kurz vor dem Zufluss in den Winterhaldenkingenbach aufgestaut, der dann im Feuerbach und letzlich im Neckar mündet.
    Interssanter ist dagegen die frühere Nutzung in der Mähderklinge.
    Der ehemalige Schießplatz mit Kantine der Militär-Standortverwaltung (Mähderklinge 16) lag im hinteren Teil des Gewands Mähderklinge unterhalb der Hohen Warte Die je 600 m langen Schießbahnen Mähderklinge und Heukopf sind teilweise noch beim Winterhaldenweg erkennbar.
    Die königliche Militärverwaltung suchte –anstelle des Schießstandes Rotebühl-/Rötestraße im Stuttgarter Westen, einen neuen Standort für die Anlage – und begann 1869 in Feuerbach, in der Mähderklinge, erste Flächen zu kaufen. 1870 war die Anlage für Soldaten und Offiziere bereit Bereits 1874 und dann 1878/79 vergrößerte das Heer die Anlage um jeweils mehr als 100 ar. Die Schießbahnen waren insgesamt 600 m lang; ihre Wälle und Mauern sind teilweise noch heute zu identifizieren Restlos verschwunden sind jedoch die 1886 errichteten dazugehörigen Gebäude. Wegen vermehrt verirrter Gewehrkugeln wurde der Schießbetrieb 1892 vorläufig eingestellt, später erneut zugelassen. Eine erneute Erweiterung wurde 1904 von den Feuerbacher Behörden abgelehnt.“
    Da es im Hauptstaatsarchiv über die Schließung dieser Anlage keine Dokumente gibt, wird vermutet, dass diese Schießbahnen noch bis zum Zweiten Weltkrieg existierten. Diese Vermutung ist von einem Zeitzeugen inzwischen bestätigt worden. Im Feuerbacher Adressbuch von 1929 ist die Adresse „Militär-Schießstand-Kantine“ noch genannt.
    Im Februar 1961 beantragte die Bundeswehr, in der Mähderklinge und am Heukopf die Schießanlage wieder in Betrieb zu nehmen. Gegen den energischen Widerstand des Bezirksbeirats, und mit der Unterstützung durch die Stuttgarter Stadtverwaltung nahm die Wehrbereichsverwaltung im August 1963 von diesem Vorhaben wieder Abstand.
    Die Gebäude der Schießanlage wurden im Jahre 1966 abgebrochen.
    Quellen: Chronik Feuerbach, Stadtarchiv Stuttgart, Ulrich Gohl

    • August 23, 2020

In the know? Log-in to add a tip for other adventurers!

Best Hikes to Alte Schießanlage

loading

Our Tour recommendations are based on thousands of activities completed by other people on komoot.

Learn More
loading
Location: Baden-Württemberg, Germany

Information

  • Elevation360 m

Most Visited During

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec

Weather Forecast - Baden-Württemberg

Discover

Alte Schießanlage