Stempfermühlquelle (Karstquelle bei Gößweinstein)

Hiking Highlight

Created by komoot users
Recommended by 64 out of 69 hikers

Tips

  • ML

    Unfortunately currently closed due to illness. As of 15.9.2019

    translated byView Original
    • September 18, 2019

  • Marcus

    Die Stempfermühlquelle ist eine starke Karstquelle bei Gößweinstein im Landkreis Forchheim in Bayern. LageDie Stempfermühlquelle befindet sich im Tal der Wiesent zwischen Behringersmühle und Muggendorf an der Stempfermühle in der Fränkischen Schweiz. Das Quellbecken liegt unmittelbar am linken Ufer der Wiesent. Auf der gegenüberliegenden Flussseite verlaufen die Bundesstraße 470 und die Wiesenttalbahn. DatenDie Karstquelle schüttet pro Sekunde etwa 500–600 Liter Wasser und ist damit die stärkste Quelle der Fränkischen Schweiz. Am Quelltopf befindet sich ein digitaler Wasserzähler, der die tägliche Schüttung in Kubikmetern anzeigt. Aus dem Felsen strömt das Wasser zweier enormer Sturzquellen, das sich in einem Quelltopf sammelt. In diesem befindet sich auch eine Topfquelle. Das Wasser fließt über einen Ablauf zur Stempfermühle, die damit früher betrieben wurde. Weitere Quellaustritte können am Ufer der Wiesent beobachtet werden. Auch bei starken Trockenperioden sind keine Schüttungsschwankungen der Quelle zu verzeichnen. Man vermutet deshalb, dass ihr Einzugsgebiet sehr groß ist und sogar in den Veldensteiner Forst hineinragt.[1] Kontrastwasseruntersuchungen haben nachgewiesen, dass zwischen der Stempfermühlquelle und der Fellner-Doline in einer Entfernung von 1,6 Kilometern eine direkte Verbindung besteht. GeschichteBis 1924 wurde mit dem Quellwasser die Stempfermühle betrieben. Die Quelle wurde neu gefasst und an die Gößweinsteiner Wasserversorgung angeschlossen. Trotz hervorragender Qualität des Quellwassers konnte die Wasserversorgung wegen eines nicht ausweisbaren Wasserschutzgebietes nicht aufrechterhalten werden und wurde 1992 zurückgebaut.[1]Viktor von Scheffel der an der Quelle rastete, schrieb über sie folgende Verse:
    „Dem Fels entsprudeln stark und kühl
    Drei nah vereinte Quellen
    Und tragen bei der Stempfermühl'
    Zur Wisunt ihre Wellen...
    Wo Wiesent einst und Elch und Ur
    Vreislich zur Tränke trabte
    Dort war's gottlob doch einmal nur –
    Dass Wasser uns erlabte!“
    Quelle: Wikipedia

    • July 20, 2019

  • Marten

    Always nice, especially on quiet weekdays. Lots going on Sundays ...

    translated byView Original
    • June 27, 2020

  • Witwe Bolte

    This is a duplicate of "Stempfermühlquelle (karst spring near Gößweinstein)" komoot.de/highlight/867310. (G)
    The user Loreen is blocked, he / she has created duplicates everywhere.

    translated byView Original
    • August 7, 2020

In the know? Log-in to add a tip for other adventurers!

Best Hikes to Stempfermühlquelle (Karstquelle bei Gößweinstein)

Our Tour recommendations are based on thousands of activities completed by other people on komoot.

Location: Gößweinstein, Forchheim, Franconian Switzerland, Upper Franconia, Bavaria, Germany

Information

  • Elevation380 m

Most Visited During

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec

Weather Forecast - Gößweinstein