Discover

Kirchwald Wallfahrtskirche

Kirchwald Wallfahrtskirche

Hiking Highlight

Created by komoot users
Recommended by 66 out of 75 hikers

Tips

  • Andreas Loidl

    Church in the forest

    translated byView Original
    • June 30, 2020

  • wman47

    It's a nice walk from Nussdorf

    translated byView Original
    • November 14, 2020

  • Reparl

    ... Pilgrimage church of the Visitation of the Virgin Mary with a former hermitage - near Kirchwald there is a small enclosed spring at the edge of the path towards Nussdorf ...

    translated byView Original
    • March 19, 2021

  • Nitro_Joe

    LEGENDE ZUR KIRCHE: Ein Tuchmachergeselle Michael Schöpf aus der mährischen Stadt Iglau, von lutherischen Eltern dort erzogen, ging im Jahre 1643 von seiner Vaterstadt aus auf Wanderschaft bis in das Weite nach Rom.
    Seinen Lebensunterhalt erwarb er sich durch Arbeit in seinem Beruf, während er in der Freizeit die Glaubenssätze studierte und viel betete. Er wurde auch ein eifriger Verehrer der Gottesmutter Maria. Schließlich erreichte er, was er wollte: Am Tag Mariae Verkündigung des Jahres 1644 wurde er in St. Peter zu Rom in die katholische Kirche aufgenommen. Nach seinem Glaubensübertritt wurde er ein noch eifrigerer Gottesdiener und besonderer Verehrer der Mutter Jesu.
    Er blieb noch drei Monate in Rom. In dieser Zeit schenkte ihm ein Kardinal ein Gemälde, das Maria mit dem Jesuskind auf dem Arm zeigte. Endlich machte sich Michael Schöpf!, so hieß der Rompilger, auf den Rückweg. Als besonders geschätztes Andenken trug er das Muttergottesbild unter dem Arm, um für diese Kostbarkeit eine neue Heimat zu suchen. Denn der Kardinal hatte ihm beim Abschied gesagt: "Geh, mein Sohn! Gott wird dir zeigen, wo du ruhen und eine Hütte bauen sollst."
    Auf dem Rückweg wollte er wahrscheinlich weiter über den Samerberg zum Kloster Chiemsee. So führte ihn sein Weg hinter Nußdorf durch den Kirchwald. Auf dieser Wanderung hielt er etwa eine halbe Stunde außerhalb von Nußdorf inne, um seine Andacht zu halten. Wie immer bei dieser Gepflogenheit stellte er sein Muttergottesbild vor sich hin. Während des Betens wurde ihm wunderlich wohl zumute und er glaubte, eine innere Stimme zu vernehmen, die ihm sagte, hier zu bleiben, doch wußte er nicht, ob er dieser Eingebung trauen sollte. Noch inbrünstiger betend blickte er zu seinem Gemälde auf. Da sah er, daß von einem Fuß des Jesuskindes die Bänder des Bundschuhes fast völlig aufgelöst waren und der Schuh wie herunterfallend vom Fuß herunterhing. Das aber hatte er an seinem Bild noch nie gesehen. Erst war er erschrocken, doch dann hielt er es für einen Wink des Himmels. Sofort ging er nach Nußdorf zurück und erbat sich dort die Erlaubnis, im Kirchwald - er hieß schon lange so, weil hier der Weg von Gritschen zur Kirche führt - eine Eremitenklause errichten zu dürfen und baute dort eine Hütte und eine Kapelle aus Holz

    • August 8, 2021

In the know? Log-in to add a tip for other adventurers!

Best Hikes to Kirchwald Wallfahrtskirche

loading

Our Tour recommendations are based on thousands of activities completed by other people on komoot.

Learn More
loading
Location: Nußdorf am Inn, Rosenheim, Upper Bavaria, Bavaria, Germany

Information

  • Elevation720 m

Most Visited During

  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec

Weather Forecast - Nußdorf am Inn

Discover

Kirchwald Wallfahrtskirche