Your top alpine highlights 2016

Hiking Collection by
Komoot

What would we be without the mountains. Without their overwhelming silence. Or that crystal clear air, which is bringing us back to the here and now in an instant. Those stone giants, that don't get tired of showing us again and again, how tiny we actually are, while we are fighting our way upwards, meter by meter. And yet there are hardly any other places, that make us feel free as much as the mountains do. The number of highlights you create here, to tell other outdoor enthusiasts about them, testify it every day. We have handpicked the most inspiring ones for you in this collection. This has been a fabulous year, thanks to you. And we can not wait to see all the exciting places you are going to show us next year.

On The Map

Highlights

  • 44
    © OSM

    Pragser Wildsee

    Hiking Highlight

    Wenn sich am Morgen die mächtigen Berge im smaragdgrünen See spiegeln, lohnt es sich, einen Moment innezuhalten und sich der Magie dieses Ortes bewusst zu werden. Während es dann weiter geht, rund um den See (1 bis 1,5 Std) oder hoch hinauf zum Seekofel (2.810 m), erwacht die Natur langsam. Bei der Rückkehr wirkt der See wie verwandelt - oder waren es die Berge, die uns verändert haben?

    Parkplätze
    Die drei Parkplätze am See sind kostenpflichtig, Camper können unentgeltlich über Nacht stehen bleiben (Stand 2015).

    Tip by
    Stephanie
  • 15
    © OSM

    Ötztaler Höhenweg

    Hiking Highlight (Segment)

    Durch alpines Gelände führt der Ötztaler Höhenweg direkt vom Parkplatz Tiefenbachferner hinunter in das selbst ernannte Bergsteigerdorf Vent. Umgeben von rostbraunen Felsblöcken und einem herrlichen Alpenpanorama trifft man immer wieder auf weidende Schafe und passiert einige Wasserfälle. Für eine kurze Rast bieten sich zum Beispiel der Bergsee am Weißkarbach an. Aber auch unterhalb des Weißkarkogel gibt es einige geeignete Stellen mit toller Aussicht. Der Abstieg geht schon ein bisschen auf die Beinchen (auf der gesamten Strecke überwindet man rund 1000 Höhenmeter) aber ansonsten ist der Höhenweg leicht zu begehen, an einigen Stellen hilft es trittsicher und schwindelfrei zu sein (:

    Tip by
    Marius
  • Sign Up To Discover Places Like This

    Get recommendations on the best single tracks, peaks, & plenty of other exciting outdoor places.

    or
    Sign Up With Email
  • © OSM

    Gran Paradiso

    Mountain Climbing Highlight

    Der Gran Paradiso (4061m) ist nicht nur wegen seines verheißungsvollen Namens ein beliebter Viertausender, sondern vor allem auch weil sich die technische Schwierigkeit in Grenzen hält. Trotzdem: Sehr gute Kondition, Gletschererfahrung und -ausrüstung, sowie Obacht vor Gletscherspalten sollten auf jeden Fall mit von der Partie sein. Am oft sehr bevölkerten Gipfelgrat heißt es dann einen kühlen Kopf bewahren, damit die Seilschaften nicht durcheinander kommen. Eine Übernachtung am Rifugio Vittorio Emanuele II. oder Rifugio Chabod sei übrigens jedem ans Herz gelegt, so sind am Gipfeltag "nur" 1300 Höhenmeter zu überwinden. Reservieren nicht vergessen ;)

    Tip by
    Stephanie
  • 47
    © OSM

    Seebensee

    Hiking Highlight

    Der leuchtend-türkise Hochgebirgssee auf 1657 Meter Höhe zählt zu den schönsten Wanderzielen Tirols. Hier kann man sich herrlich im kühlen Wasser erfrischen. An windstillen Tagen spiegelt sich das Zugspitzmassiv darin. Wer hier noch nicht genug hat, geht weiter nach oben zur Coburger Hütte und dem Drachensee.

    Tip by
    Stephanie
  • 43
    © OSM

    Kampenwand-Ostgipfel

    Hiking Highlight

    Nur für geübte und trittsichere Leute ist das letzte Stück vorm Gipfel geeignet. Die Aussicht auf den Chiemsee ist wirklich atemberaubend.

    Tip by
    Flo
  • 4
    © OSM

    WOW! Egal wohin mein Blick hier oben schweift - 360° Postkartenmotiv pur. Aber am besten genießt man das Gefühl von purer Freiheit ganz ohne technischen Schnickschnack. Die Kühe neben mir scheinen von dem gewaltigen Panorama jedoch relativ unbeeindruckt zu sein.

  • 16
    © OSM

    Klaussee

    Hiking Highlight

    Wow! Hier auf 2166 m erlebt man ein Naturspektakel wie aus dem Bilderbuch. Ruhig bettet sich der Klaussee am Gipfel des Klausberges ein. Besonders prächtig ist das Farbenspiel aus grüner Wiese und blauem Wasser, in dem sich die mächtigen Hochgipfel wie Schwarzstein und Löffler spiegeln. Von der Bergstation Kleinklausen aus erreicht man diesen wundervollen Ort in 1,5 Stunden.

    Tipp: Mit der Kabinenbahn von Steinhaus hinauf auf Kleinklausen erspart man sich 600 hm und etwa 1 Stunde Weg.

  • 42
    © OSM

    Diese Tour bin ich schon sehr oft gegangen. Ich gehe aber immer zum Heimgarten und dann zum Herzogstand. Gefällt mir besser. Geniale Aussichten. Es gibt auch eine schöne Schneeschuhtour auf den Herzogstand.

    Tip by
    Loma
  • 15
    © OSM

    Der Gornergrat gehört mit Sicherheit zu den Orten, die man mindestens einmal im Leben besucht haben muss. Bequem geht es an 365 Tagen im Jahr mit der Zahnradbahn vom Bahnhof Zermatt aufwärts. Wir waren am 1. Jänner hier und hatten in der etwa halb Stündigen Fahrt doch noch ein mulmiges Gefühl im Magen. Oben angekommen war es aber spätestens nachdem wir wild lebende Steinböcke gesichtet haben wie weggefegt.

  • 3
    © OSM

    Fürstensteig

    Mountain Climbing Highlight (Segment)

    Sehr alpiner, exponierter Steig mit Aussicht über ganz Liechtenstein. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sollten mit von der Partie sein.

    Tip by
    Stephanie

Like What You See? Share It With Your Friends!

You Might Also Like

Spectacular suspension bridges
Spectacular suspension bridges
Hiking Collection by
Komoot
Fabulous autumn hikes around Vienna
Fabulous autumn hikes around Vienna
Hiking Collection by
Komoot
400 kilometers flowy trails in Engadin
400 kilometers flowy trails in Engadin
Sponsored by
Engadin St. Moritz